Beauty Skin Care

Beauty Hack: 6 Ways To Use Coconut Oil In Your Beauty Routine

Beauty Hack: 6 Ways To Use Coconut Oil In Your Beauty Routine
Hello Beauties,

Thanks to a good friend of mine I recently discovered a new beauty/skincare product for me … a product you’ll for once not find in the beauty, but in the food department: Coconut Oil! Ever since I got this tip I’ve been trying out various ways to use it and let me tell you … I LOVE it!! That’s why I want to share my favorite 6 ways hot to use coconut oil in your daily beauty routine! 

#1 Cuticle Oil

Your cuticles (and your hands) are going to love coconut oil! Just use a tiny amount of the oil and massage your cuticles with it. I’ve been doing this regularly now and the skin around my nails has never look better! It’s smooth, soft and nourished.

#2 Body Oil

Not only your hands but your skin in general’s going to love the oil. I like to use the coconut oil as a «body oil» after showering every now and then (instead of a body lotion). I recommend to use it in the evening, since the skin feels a little oily/greasy right afterward you applied it. But it’s totally worth it: the next day your skin feels soft and nourished + it smells delicious!

#3 Body Scrub

Want to try a DIY-body scrub? Then use coconut oil! It’s super easy: just mix a spoon of coconut oil with some salt or sugar … voilà!

#4 Lip Balm

Coconut oil is only makes a great body lotion alternative, it’s also a wonderful lip balm! (Similar to the body scrub you can of course also make your own lip scrub with coconut oil).

#5 Deep hair conditioner

If you have (very) dry hair you should try this: The day you plan to wash your hair, treat it with a coconut oil. Massage a good amount of oil into the ends of your hair one hour before your plan to wash them. I bet your hair is going to love it!

#6 Makeup remover

Coconut oil is awesome to remove eye makeup, even the waterproof stuff! (Works like for instance the The Body Shop Cleansing Balm). Just rub a tiny amount onto your eyes and then remove it with cotton pads. The oil’s going to «melt» your makeup away, so be prepared to look like a panda;) An extra bonus: since I remove my makeup with coconut oil I feel like my lashes look better and even have grown a little!! Sounds good, right?

Have you ever tried to use Coconut Oil in your beauty routine? How do you use it?

FÜR DEUTSCH HIER KLICKEN

Beauty Hack: 6 Ways To Use Coconut Oil In Your Beauty Routine

Beauty Hack: 6 Ways To Use Coconut Oil In Your Beauty Routine

You Might Also Like

28 Comments

  • Reply
    Talasia
    24. Januar 2016 at 9:16

    wui, was das alles kann =) bisher hat es hier einfach gut in der Pfanne geschmeckt 😀 und meine Freundin hatte mir mal ein Peeling gemacht, das war wirklich gut und die Haut hat sich danach echt toll angefühlt.

    • Reply
      Mia H.
      24. Januar 2016 at 9:28

      Liebe Talasia,

      Versuchs unbedingt mal, ich finde es wirklich grossartig! Und zum Kochen ist es natürlich auch super!! 😀

      xxx

  • Reply
    Lena
    24. Januar 2016 at 9:30

    Der Post kam genau richtig 🙂 ich verwende es super gern für meine Lippen und Haare 🙂 ich werde es mal zum abschminken meiner Augen probieren 🙂

    Liebe Grüße Lena von
    http://ruhrpottfashion.blogspot.de/

    • Reply
      Mia H.
      25. Januar 2016 at 5:41

      Liebe Lena,

      Das freut mich! Ich bin gespannt, wie dir das Produkt zum Abschminken gefällt … 😀 Ich möchte nicht mehr auf der verzichten;)

      xxx

  • Reply
    Ann Cathérine
    24. Januar 2016 at 15:48

    Ich nutze Kokosöl schon sehr lange in allem Bereichen und bin sehr happy damit! Es ersetzt so viele Produkte die ich vorher gekauft habe und die Wirkung ist so viel besser… Besser kann's nicht sein 🙂

    Liebste Grüße, Ann-Cathérine

    • Reply
      Mia H.
      26. Januar 2016 at 6:31

      Geht mir genau so, liebe Ann-Cathérine, ein richtiges all-in-one Produkt 🙂

      xxx

  • Reply
    Sandra Dietzel
    24. Januar 2016 at 19:25

    Ich liebe Kokosöl und verwende es vorallem zur Körperpflege. Gekocht habe ich damit nich nie.
    Lg Sandra

    • Reply
      Mia H.
      26. Januar 2016 at 6:33

      Liebe Sandra,

      Ich habe es bisher auch mehr zum Pflegen als zum Koch verwendet! Aber ich glaube ich werde mir mal ein Extraglas für die Küche holen;)

      xxx

  • Reply
    Ana Brown
    25. Januar 2016 at 6:29

    I got to grab one! Never knew that it has lots of benefits. Its really worth trying out.

    • Reply
      Mia H.
      26. Januar 2016 at 6:34

      Definitely, dear Ana! I'm curious to hear how you like it!! <3

  • Reply
    An
    25. Januar 2016 at 11:17

    Vielen Dank für den Tipp. Werde ich gleich morgen kaufen :-).

    LG Anja

    • Reply
      Mia H.
      26. Januar 2016 at 6:34

      Bin gespannt, wie es dir gefallen wird, liebe Anja 🙂

  • Reply
    Kiss & Make-up
    25. Januar 2016 at 14:57

    Aw man, I love coconut oil! I've used it as make-up remover, lip balm, moisturizer, hair mask,…

    • Reply
      Mia H.
      26. Januar 2016 at 6:35

      It's the perfect all-in-one product!! <3

  • Reply
    Lou Laroon
    25. Januar 2016 at 19:18

    Kokosnussöl ist wirklich toll & macht eine samtweiche haut 🙂

    http://www.loularoon.com

    • Reply
      Mia H.
      26. Januar 2016 at 6:35

      So ist es, liebe Lou!! <3

  • Reply
    Kittea
    26. Januar 2016 at 7:57

    Ich lieeebs <3 benützes jede Tag! Super Biitrag 🙂
    Liebe Gruess
    Sunny
    http://www.koschka.ch

    • Reply
      Mia H.
      28. Januar 2016 at 7:16

      Danke, liebe Sunny!! I liebs au!! <3

  • Reply
    Thi von Kawaii-Blog.org
    26. Januar 2016 at 16:24

    ich benutze auch total gerne kokosöl!
    vorallem jetzt wo die haut im winter so rissig ist

    • Reply
      Mia H.
      28. Januar 2016 at 7:17

      Wie wendest du es denn am liebsten an?:) Ich bekomme immer wieder neue Tipps, die toll sind <3

  • Reply
    shalely
    28. Januar 2016 at 1:27

    Ich benutze Kokosöl für die Haare. Suche aber noch etwas nach der richtigen Menge. Und ich habe mich letztens verbrannt und auf die kleine Narbe das Kokosöl gerieben. Das hat gut geholfen.

    • Reply
      Mia H.
      28. Januar 2016 at 7:18

      Danke für den Tipp, liebe Shalely! Ich habe darüber gelesen, dass Kokosöl toll für Wunden/Narben sein soll, konnte es aber (zum Glück) noch nicht selber testen! Beim nächsten Missgeschick (ist nur eine Frage der Zeit, bis ich mich wieder mal verbrenne, hihi), werde ich es testen!!

  • Reply
    pinktightsrock
    31. Januar 2016 at 14:36

    Kokosöl ist wirklich ein Wundermittel und kann auf so viele Arten eingesetzt werden. Ich lass es manchmal sogar über Nacht in den Haaren, aber dann am nächsten Morgen gründlich ausspülen nicht vergessen! 😉

  • Reply
    pinktightsrock
    31. Januar 2016 at 14:39

    Kokosöl ist wirklich ein Wundermittel und kann auf so viele Arten eingesetzt werden. Ich lass es manchmal sogar über Nacht in den Haaren, aber dann am nächsten Morgen gründlich ausspülen nicht vergessen! 😉

  • Reply
    pinktightsrock
    31. Januar 2016 at 14:39

    Kokosöl ist wirklich ein Wundermittel und kann auf so viele Arten eingesetzt werden. Ich lass es manchmal sogar über Nacht in den Haaren, aber dann am nächsten Morgen gründlich ausspülen nicht vergessen! 😉

  • Reply
    pinktightsrock
    31. Januar 2016 at 14:40

    Kokosöl ist wirklich ein Wundermittel und kann auf so viele Arten eingesetzt werden. Ich lass es manchmal sogar über Nacht in den Haaren, aber dann am nächsten Morgen gründlich ausspülen nicht vergessen! 😉

  • Reply
    pinktightsrock
    31. Januar 2016 at 14:40

    Kokosöl ist wirklich ein Wundermittel und kann auf so viele Arten eingesetzt werden. Ich lass es manchmal sogar über Nacht in den Haaren, aber dann am nächsten Morgen gründlich ausspülen nicht vergessen! 😉

  • Reply
    Diorella
    2. März 2016 at 12:10

    Toller Post! Das mit dem Peeling und abschminken werde ich mal ausprobieren. Ich habe Kokosöl bislang immer nur zum kochen, Ölziehen, für meine Lippen und bei trockenen Stellen verwendet. Das Öl ist echt ein Wundermittel!

    Liebe Grüße,
    Diorella

  • Leave a Reply